Mensch und Hund

IMG-20200228-WA0003_edited.jpg

Wenn unser Gipsy von Harlekins Rasselbande schwanzwedelnd im Flur vor mir steht, lasse ich mich fast immer erweichen und gehe trotz Wind und nassem Wetter mit ihm spazieren. Obwohl es manchmal schwer fällt ;) !

Nachfolgend findet Ihr einige positive Auswirkungen durch das Zusammenleben mit einem Hund:

1. Stärkeres Immunsystem: Als Hundehalter haben in der Regel ein stärkeres Immunsystem, wodurch sie länger gesund bleiben und im Falle einer Erkrankung oder eines Infekts auch schneller wieder gesund werden. Tatsächlich gehen Menschen, die einen Hund haben, seltener zum Arzt als Menschen ohne Hund.

2. Weniger Gesundheitsprobleme: Studien haben ergeben, dass bei Hundehaltern der Blutdruck und die Cholesterinwerte niedriger sind, als bei Menschen, die keinen Hund besitzen. Hundebesitzer sind daher weniger anfällig.

3. Weniger Fehlzeiten von Kindern in der Schule: Kinder, die einen Hund in der Familie haben, sind ebenfalls weniger krank und fehlen dadurch seltener in der Schule.

4. Bessere Heilung von Kindern: Chronisch kranke Kinder verkraften die damit verbundenen Behandlungen oft besser, wenn sie einen Familienhund an ihrer Seite haben.

5. Seelisches Wohlbefinden: Hunde können uns Menschen durch ihre Zuneigung in eine Art seelisches Wohlbefinden versetzen. Daher sind Hunde auch die idealen Begleiter für Menschen, die alleine leben.

6. Gute-Laune-Macher: Hundebesitzer können sich oft schneller von einem schlimmen Ereignis erholen. Denn Hunde spüren, wenn es ihren Menschen schlecht geht und trösten ihre "Herrchen" auf ihre eigene Art.

7. Unterstützung bei psychischen Problemen: Auch Menschen mit psychischen Problemen können teils schneller gesund werden und sich erholen, wenn sie einen Hund an ihrer Seite haben. Daher sind Hunde das perfekte Haustier für Menschen, die unter Depression leiden.

8. Bessere Fitness: Regelmäßige Spaziergänge mit einem Hund erhöhen nachgewiesenermaßen die Fitness und tragen zur Gesundheit von Hund und Herrchen bei.

9. Kontakte knüpfen: Bei Spaziergängen trifft man viel auf andere Menschen mit deren Hunden. So können sich leicht Kontakte knüpfen oder sogar Freundschaften bilden.

10. Dem Alltag entfliehen: Ein Spaziergang mit Ihrem Hund ist die ideale Möglichkeit, um dem Alltag zu entfliehen und etwas Zeit mit Ihrem treuen Freund zu verbringen.

Neben all diesen Vorteilen bringt der Hund aber auch einfach jede Menge Spaß ... er bringt Sie zum Lachen, er ist nach einem anstrengenden Tag für Sie da und ist stets an Ihrer Seite, um Sie wieder aufzubauen! Darum haben wir Hunde!